Wichtiger Hinweis!                                                                14. März 2020

KAB Termine werden bis Ostern abgesagt

Eine vorbeugende Maßnahme und gegen die Weiterverbreitung des Coronavirus

Als vorbeugende Maßnahme gegen den Coronavirus folgen wir den Anordnungen der Regierung und des Bistums Osnabrück und sagen alle Veranstaltungen der KAB auf Orts-, Bezirks- und Diözesanebene ab.

Folgende Veranstaltungen sind davon betroffen:

19. März                         Josefstag in Belm

22. März                         Josefstag auf Bezirksebene in Nahne

25. März                         Bezirksseniorentreffen in Bad Laer

25. März                         Vortrag "Die Angstprediger" Forum am Dom

28. März                         Betriebsbesichtigung bei Fa. Kuiter in Thuine

2. bis 5. April                 Familienfreizeit auf Bezirksebene in Greven

 Wir hoffen sehr, dass das öffentliche Leben nach den verlängerten Osterferien im April wieder anlaufen kann.

 Vorstand der KAB Belm


 

Schokoladenaktion                                    8. Februar 2020

Woher kommt die Schokolade?

KAB for kids auf Spurensuche

18 Kinder im Alter von 3 – 10 Jahren und deren Eltern sind im Februar der Einladung gefolgt und haben einen „nachhaltigen schokoladigen Nachmittag“ verbracht. Zur Einstimmung in diesen Nachmittag spielten alle gemeinsam unter Anleitung des Referenten Franz–Josef Lotte von „Interkultur-Aktiv“  das Spiel „Tsche Tsche Kule“ aus Ghana.

Darauf folgte eine Verkostung unterschiedlicher Schokoladen. Darunter auch nachhaltig fairproduzierte Schokolade aus dem Eine-Welt-Laden. Nach einhelliger Meinung schmeckte diese schokoladiger und cremiger als die handelsüblichen Schokoladentafeln. Anschaulich wurde der Weg der Kakaobohne bis zur Schokolade erklärt. So konnten die Familien echte Kakaoschoten anfassen, an Kakaobohnen riechen und sich die Hände mit Kakaobutter eincremen, so dass man selbst schon „so lecker wie Schokolade gerochen hat".

Der Nachmittag wurde noch versüßt mit der Herstellung eigener Schokolade und jede Familie ging mit einem Tütchen mit selbstgemachter Schokolade, teilweise verziert mit Haselnusskrokant, Kokosraspeln oder Mandelstückchen nach Hause.

Bildungsveranstaltung                                             12. Februar 2020

Zukunft der Arbeit …

... und unseres Lebensstils

           

Die Zunkunft der Arbeit - wie geht eine Gesellschaft mit einer Erde um, die dem ständigen Wachstum nicht mehr Schritt halten kann?

Für Frederick Heidenreich, dem Diözesansekretär der KAB Osnabrück, gibt es nur eine Möglichkeit: "Wir müssen Nachhaltig mit den Ressourcen unserer Erde umgehen!" Da sind zum einen die Regierungen gefragt. Heidenreich berichtet, dass die EU bei ihrem Massnahmenkatalog "Green Deal" u.a. das Recht auf Reparatur verankern will und Massnahmen gegen "Greenwashing" durchgesetzt werden sollen.

Aber auch jeder Einzelne von uns ist gefragt, seine Gewohnheiten und Lebensweisen zu hinterfragen. Lebensmittel mal wieder selber herstellen, das Auto stehen lassen und das Fahrrad oder den ÖPNV nutzen oder bewußter konsumieren. Regional und Lokal ist da ein Stichwort. Es gibt viele Möglichkeiten. Eins steht fest, wir werden bei unserem Lebensstandard bzw. Konsumverhalten in der Zukunft Abstriche machen müssen, damit auch die nächsten Generationen auf unserer Erde leben können. Zur Zeit sieht es so aus, als wenn die Jugend uns auf diesem Weg voran geht. Weiter so!

Über diese Ansichten und welche Wirtschaftsform für die Zukunft die Richtige ist, haben die Teilnehmer im Anschluss intensiv miteinander diskutiert.


 

Jahreshauptversammlung                                             18. Januar 2020

Neue geistliche Begleitung …

... und viele Jubiläen

 

Alljährlich schaut die Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) mit bildreicher Unterstützung auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres und stellt ihren Mitgliedern das Programm des kommenden Jahres vor. Nach der herzlichen Begrüßung der Anwesenden Mitglieder der KAB wurde zunächst den Verstorbenen Belmer KABern des letzten Jahres gedacht. Der 1. Vorsitzende Rafael Spellmeyer eröffnete so am Samstagabend, den 18.01.2020, die Jahreshauptversammlung der Belmer KAB im dortigen Pfarrheim.

Auf dem Programm des Abends standen, neben den üblichen Punkten, auch zwei Besonderheiten, die Ehrung der Jubilare und die Einführung von Regine Gelhot als geistliche Begleitung der KAB in Belm. Regine Gelhot lud mit einem kurzen Impuls dazu ein, sich ein persönliches, biblisches Leitwort für das beginnende Jahr zu wählen.

Die Tätigkeiten und Aktionen des letzten Jahres wurden anschaulich in Erinnerung gerufen und der Kassenstand den Mitgliedern vorgestellt. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass auch in diesem Jahr wieder ein großer Betrag für wohltätige Zwecke gespendet werden kann. Nach der Entlastung des Vorstandes kam es in der anschließenden Vorstandswahl zur Wiederwahl des 2. Vorstands. Sogar der vakante Posten eines der beiden Schriftführer konnte wiederbesetzt werden.

Erfreulich war die Ehrung von 14 Jubilaren, darunter für eine 50-jährige und acht 40-jährige Mitgliedschaften.

Der gemütliche Ausklang des Abends hat dann gezeigt, dass Jahreshauptversammlungen weitaus mehr sein können, als nur Pflichtveranstaltungen.