Bildungsveranstaltung                                             12. Februar 2020

Zukunft der Arbeit …

... und unseres Lebensstils

           

Die Zunkunft der Arbeit - wie geht eine Gesellschaft mit einer Erde um, die dem ständigen Wachstum nicht mehr Schritt halten kann?

Für Frederick Heidenreich, dem Diözesansekretär der KAB Osnabrück, gibt es nur eine Möglichkeit: "Wir müssen Nachhaltig mit den Ressourcen unserer Erde umgehen!" Da sind zum einen die Regierungen gefragt. Heidenreich berichtet, dass die EU bei ihrem Massnahmenkatalog "Green Deal" u.a. das Recht auf Reparatur verankern will und Massnahmen gegen "Greenwashing" durchgesetzt werden sollen.

Aber auch jeder Einzelne von uns ist gefragt, seine Gewohnheiten und Lebensweisen zu hinterfragen. Lebensmittel mal wieder selber herstellen, das Auto stehen lassen und das Fahrrad oder den ÖPNV nutzen oder bewußter konsumieren. Regional und Lokal ist da ein Stichwort. Es gibt viele Möglichkeiten. Eins steht fest, wir werden bei unserem Lebensstandard bzw. Konsumverhalten in der Zukunft Abstriche machen müssen, damit auch die nächsten Generationen auf unserer Erde leben können. Zur Zeit sieht es so aus, als wenn die Jugend uns auf diesem Weg voran geht. Weiter so!

Über diese Ansichten und welche Wirtschaftsform für die Zukunft die Richtige ist, haben die Teilnehmer im Anschluss intensiv miteinander diskutiert.