Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite

Online-Petition für einen gerechten Mindestlohn           04. Juli 2020

"Der Mindestlohn bleibt - weiterhin eine Armutsfalle!"

„Die Mindestlohnerhöhung um 15 Cent zum 1. Januar 2021 und die stufenweise Anhebung auf 10,45 Euro erst ab Juli 2022 hält Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Armutsfalle gefangen“. Dies betont KAB-Bundesvorsitzender Andreas Luttmer-Bensmann direkt nach Bekanntgabe der Empfehlung der Mindestlohn-Kommission.  Die KAB Deutschlands ruft in einer Online-Petition an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil dazu auf, durch eine Gesetzesinitiative einen armutsfesten Mindestlohn in Höhe von mindestens 13.69 Euro umzusetzen. 

Wir als katholischer Sozialverband sehen in der jetzigen Anhebung eine weitere Ausweitung des Niedriglohnsektors und Zementierung der sozialen Spaltung in Deutschland. Mit einer Anhebung auf 10,45 Euro bleiben selbst nach 45 Beitragsjahren in Vollzeit weiter nur eine Rente von 699 Euro und damit weit unter der Grundsicherung.

Durch die Petition will die KAB den Bundesarbeitsminister bewegen, eine Gesetzesreform zu starten, die einen fairen und menschenwürdigen Mindestlohn ermöglicht und diesen nachhaltig armutsfest macht.

 Weitere Infos findet ihr auf der Homepage des Bundesverbandes.

Thema Mindestlohn KAB Deutschland

Die Petition könnt ihr unter folgenden Link unterschreiben.

Mindestlohn Online-Petition